Corona-Ticker: Alle News der Fight Pigs im Überblick

23. Oktober 2020

Aufgrund des Coronavirus entfallen diverse Aktivitäten. Hier informieren wir immer aktuell, sowie auf Facebook, Instagram und dem WhattsApp Liveticker:

23.10.2020
Die Kantone Jura, Neuenburg und Freiburg entscheiden, dass sie alle Sportarten mit Körperkontakt auf der Amateurstufe per sofort verbieten. Da viele Teams aus der Romandie sind und die Lage in der restlichen Schweiz nicht viel rosiger ist entscheidet sich der Schweizerische-Inlinehockey-Verband für einen sofortigen Abbruch der Saison. Mit einer 1:0 Führung im Viertelfinal der 1. Liga ist die Saison für die Kampfschweine somit beendet.
Am gleichen Tag beschliesst swissunihockey ebenfalls den Meisterschaftsbetrieb einzustellen. Somit sind auch die Unihockeyaner am Wochenende „arbeitslos“.

16.10.2020
Die Fight Pigs informieren, dass ein Coronafall im näheren Umfeld des Teams vorhanden ist. Somit müssen kurzfristig das Viertelfinalspiel 2 und 3 gegen La Neuveville um eine Woche verschoben werden.

15.10.2020
Der Fight Pigs-Vorstand entscheidet, dass das Viertelfinalspiel 2 vom 17.10.2020 ohne Zuschauer ausgetragen wird. Aufgrund der grossen Euphorie im Dorf ein sehr schwieriger Entscheid. Die steigenden Infektionszahlen im Kanton Schwyz, der emotionale Hilferuf des Spital Schwyz und der gleiche Entscheid einige Tage vorher vom EHC Seewen fürs Cupspiel gegen Davos waren ausschlaggebend für die Entscheidung.

19.06.2020
Die ausserordentliche GV des SIHV stimmt über den Spielmodus ab. Anstatt eine Hin- und Rückrunde wird nur eine Hinrunde gespielt. Bei den Inlinehockey-Herren zieht sich Oberbipp zurück, die 9 Teams werden somit 8 Qualispiele vom August bis Oktober bestreiten.

08.06.2020
Der Bundesrat entscheidet, dass wieder normal trainiert werden darf. Die Teams nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf.

11.05.2020
Der Bundesrat entscheidet, dass die Amateursportler wieder in 5er Gruppen ohne Körperkontakt trainieren können. Es werde diverse Trainingsgruppen gebildet und die Mannschaften halten sich mit Technikübungen fit.

16.04.2020
Der Bundesrat entscheidet, dass alle Personenansammlungen über 5 Personen bis und mit sicher 7. Juni verboten werden. Somit fallen bis dann weiterhin alle sportlichen Aktivitäten aus.

08.04.2020
Der Bundesrat entscheidet, dass das Verbot für alle Aktivitäten bis und mit 26. April 2020 verlängert wird. Danach sollten Schrittweise Lockerungen erfolgen.

16.03.2020
Der Bundesrat entscheidet, dass alle Aktivitäten bis und mit 19. April 2020 untersagt sind.

14.03.2020
Der Schweizerische-Inlinehockey-Verband (SIHV) beschliesst, dass mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres alle Trainingsbetriebe eingestellt werden müssen. Somit entfallen mit den Trainings der Inlinehockeyaner alle Trainings der Fight Pigs.

12.03.2020
Swissunihockey entscheidet, dass alle Spiele abgesagt werden. Die Sport-Union Zentralschweiz (SUZS) der Unihockey-Herren + Unihockey-Junioren A sowie die Juniorenliga-Zentralschweiz (JLZ) der Unihockey-Junioren D ziehen nach. Somit entfallen alle Spiele aller Kategorien im Unihockey.

12.03.2020
Das OK vom Schüler-Unihockey-Turnier und Unihockey entscheiden vorzeitig, die Unihockeynacht vom Sa, 04.04.2020 abzusagen. Der Verein bedankt sich schon im Voraus für die vielen Anmeldungen und freut sich auf ein umso emotionaleres Turnier im 2021.

09.03.2020
Der Inlinehockeyverband entschiedet alle Spiele bis und mit Sonntag, 15. März abzusagen. Somit findet die 1. Cuprunde am Samstag in Oberbipp nicht statt und der Fancar wird abgesagt. Ob und wann das Spiel nachgeholt werden kann ist noch offen.

Wir freuen uns, wenn schon bald wieder der Alltag einkehren wird.
Bis dahin wünschen wir allen viel Gesundheit und viel Energie in dieser schwierigen Zeit.

Hopp Gersau!