Inlienhockey-Herren: Heimspiel – alles der nichts!

2. Oktober 2020

Alles oder nichts um den Playoffeinzug 🔥

Im letzten Qualifikationsspiel geht es für die Gersauer um alles oder nichts. Dort entscheidet sich im Fernduell mit dem IHC Zofingen wer es in die Playoffs schafft. Diese treten zuhause gegen das Zweitplatzierte Sayaluca Cadempino an. Noch schwieriger wird die Aufgabe die Gersauer. Zuhause gilt es gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Punkte zu holen. Die Paradiso Tigers aus dem Tessin haben in der diesjährigen verkürzten Saison jedes ihrer Spiele mit dem Punktemaximum gewonnen, unter anderem am letzten Montag mit einem beeindruckenden 6:1-Sieg gegen den 2. Platzierten Sayaluca.

Für Spannung ist somit auf jeden Fall gesorgt. Eine Neuheit macht die Affiche am Samstag aber noch spezieller. Erstmals wird ein Spiel in Gersau, inklusive Kommentatoren, auf www.swiss-sport.tv in Echtzeit übertragen. Dabei wird ein paralleler Stream mit dem Spiel in Zofingen geschalten, um die Entscheidung um das letzte Playoff-Ticket hautnah mitverfolgen zu können.

Das Team freut sich aber vor allem riesig auf die Unterstützung vor Ort.
Für die Einhaltung der Corona-Richtlinien sorgt das erarbeitete Schutzkonzept, welches die Zuschauerzahl entsprechend begrenzt. Mit einem Zuschauerschnitt von über 200 Zuschauern könnte es für dieses entscheidende Spiel knapp werden mit den zu vergebenden Eintritten. Entsprechend bitten die Fight Pigs die Besucherinnen und Besucher sich genug früh zum Spiel zu begeben, damit allen der Einlass rechtzeitig gewährt werden kann.

Livestream: https://swiss-sport.tv/

Jetzt gads los! Alles gäh!

Hopp Gersau! 🔴🔵