Unihockey-Herren vs. STV Neudorf

vs.

Zusammenfassung

Sieg für Platz 3. Die Saison ist vorbei.
Unihockey Herren

Text: Raphael Nigg
Bild: Simon Gut

Die Gersauer Unihockeyaner bestritten vergangenen Donnerstag das letzte Spiel der Saison gegen den Tabellennachbaren STV Neudorf. Obwohl es das letzte Spiel war, ging es dabei durchaus noch um Etwas. Es galt sich den 3. Platz mit einem Sieg zu sichern und dies auch noch vor heimischen Kulissen.

Das Spiel startete verhalten, kein Team wollte den ersten Fehler machen. Doch es dauerte nicht lange und schon nach 1 Minute und 10 Sekunden konnten die Einheimischen den ersten Treffer verbuchen. Noch bevor die Hälfte es ersten Drittels um war, konnten die Fight Pigs eine 2:0 Führung erstellen. Allerdings hielt diese nicht lang. Die zweite Hälfte des ersten Drittels gehörte dann ganz den Gästen, welche ihrerseits gleich dreimal am soliden Schlussmann Florian Baggenstos vorbeikamen.
So ging es in die erste Pause, das Team sichtlich angespannt, vielleicht hatte man auch etwas Angst, dass es erneut wenige schwache Minuten waren, welche schlussendlich das ganze Spiel entscheiden wie zuvor gegen schon gegen Menznau.

Doch die Kampfschweine reissen sich für die letzte Schlacht noch einmal zusammen. Mit viel Kampfgeist stürmte man gegen den Rückstand an. Nachdem die Gäste mit 2:4 in Führung gehen. Der Wille das Spiel zu drehen ist allerdings klar spürbar. Die Republikaner gehen dahin wo es weh tut und so erzwingen sie, mit drei nicht besonders sehenswerten Treffern, den 5:5 Ausgleich nach 40 Minuten.

Das Spiel ist nun sehr hart geführt. Der Schiedsrichter aus Eschenbach ist sichtlich überfordert und trifft somit des Öfteren Fehlentscheidungen. Doch genau so kommt es zu einer absoluten Prämiere. Der Spielertrainer Markus Waldis stellt sich einem Neudorfer in den Weg, welcher kurzerhand umfällt. Die Luzerner reklamieren, was niemanden interessiert, da alles korrekt abläuft. Der Ball landet beim Gersauer Torhüter Florian Baggenstos, welcher geistesgegenwärtig das Spiel schnell machen will. Ein gezielter Auswurf landet bei Röbi Nigg auf dem Spielgerät und nur Millisekunden später hängt der Ball in den Maschen. So kommt Flo zu seinem ersten Assist. Gratulation!!

Die Gäste sind nun noch aufsässiger, üben früh Druck aus und erzielen mit einem üblen Stockschlag den erneuten Ausgleich. Nun sind auch die Fight Pigsler wütend und kommen ihrerseits zu grossen Chancen. Schlussendlich die Erlösung. Nach einem Freistoss für die Einheimischen macht Röbi Nigg, der im Spiel gegen Menznau die tragische Figur des Eigentor-Schützen übernahm, den Entscheidungstreffer und dies nur knapp eine Minute vor dem Ende. Die republikanischen Unihockeyaner gewinnen somit das wichtige, letzte Spiel und holen sich den 3. Platz.

Fight Pigs Gersau vs. STV Neudorf 7:6 (2:3 / 3:2 / 2:1)

Für Gersau spielten: Florian Baggenstos, Raphael Barmettler, Damian Camenzind, Fabian Camenzind (Heimely), Markus Camenzind, Patrick Camenzind, Armando Graf, Andrin Janser, Daniel Müller, Raphael Nigg, Röbi Nigg, Markus Waldis

Nächster Anlass der Fight Pigs: 5. Unihockeynacht Gersau, Samstag 06.04.2019 Schulhaus Gersau.

Details

Datum Zeit League Saison
28. März 2019 20:30 SUZS-Aktive 1. Liga Unihockey-Herren SUZS 2018/19

Austragungsort

Gersau
Schulhauspl. 10, 6442 Gersau, Schweiz

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdEnd-Resultat
Unihockey-Herren2327
Neudorf2316
Sponsoren