Inlinehockey-Herren vs. Bienne Seelanders

vs.

Zusammenfassung

Fight Pigs finden in die Spur
Inlinehockey-Herren

Nach fünf Niederlagen zum Meisterschaftsstart gewinnen die Fight Pigs Gersau die beiden Heimspiele gegen Oberbipp und Biel.

Text: Christoph Barmettler
Foto: Andy Scherrer topsportfotografie.ch

Die Ausgangslage vor der Doppelrunde am Wochenende war klar. In den zwei Heimspielen musste mindestens ein Sieg her, wollte man den Anschluss in der Tabelle nicht gänzlich verlieren. Am Samstag traf man auf die Mannschaft aus Oberbipp. Von einem frühen Gegentor liess man sich nicht beirren; noch vor der ersten Drittelspause konnte man mit 4-1 davonziehen. Im Mittelabschnitt konnten die Gersauer jeweils ein Tor vorlegen, die Berner postwendend antworten, sodass sich am vermeintlich grossen Vorsprung nichts änderte. Mit dem Skore von 6-3 ging es in die Pause. Wie so oft in dieser Saison machten es die «Kampfschweine» noch unnötig spannend. Ein Doppelschlag der Oberbipper innert sieben Sekunden brachte die zahlreich anwesenden Fans ins Zittern, erst Tobias Betschart erlöste sie mit seinem vorentscheidenden Treffer zum 7-5. Der letzte Abschnitt war geprägt von einer wahren Strafenflut und zwei Teams, die sich nichts schenkten. Das Schlussresultat lautete schliesslich 8-6, gleichbedeutend mit dem ersten Sieg der Fight Pigs in der Meisterschaft.

Schwung auch am Sonntag mitgenommen
Mit dem ersten Vollerfolg im Gepäck konnten die Gersauer am Sonntag gegen Biel spürbar freier aufspielen. In einem vom hohen Tempo geprägten ersten Drittel gelangen den Fight Pigs vier Treffer. Trotz klarer Überlegenheit musste man jedoch auch drei Gegentore hinnehmen, sodass die Führung zur ersten Pause zu knapp ausfiel. Im Mittelabschnitt zeigte man defensiv eine starke Leistung, den Bielern wurden so gut wie keine Chancen zugestanden. Vorne sündigte man jedoch im Abschluss, nach einem torlosen Drittel war vor dem letzten Abschnitt noch alles offen. Dort sorgten Schelbert und Ulrich mit ihren Toren für das Resultat von 6-3 und die definitive Siegsicherung. Die Freude über den zweiten Sieg wurde getrübt durch die Verletzung von Silvio Costa, welcher einen Monat ausfallen wird. Nun folgt ein Tessiner Wochenende gegen die zu favorisierenden Mannschaften Capolago (auswärts) und Sayaluca Cadempino (zuhause).

Fight Pigs – Downshakers Oberbipp 8-6 (4-1.2-2.2-3)
Fight Pigs – Bienne Seelanders 6-3 (4-3.0-0.2-0)

Tabelle
1. Zofingen, 15 Punkte
2. Sayaluca Cadempino, 13
3. Capolago, 12
4. Oberbipp, 11
5. Paradiso, 9
6. Rossemaison, 9
7. Bienne Seelanders, 9
8. Fight Pigs, 7
9. Oensingen, 6
10. Grenchen, 5

Für die Fight Pigs spielten
Baggenstos (am Sa), Schön (am So), Häusler D., Schelbert, Suter, Camenzind, Betschart T., Habegger, Betschart L., Ulrich, Märchy, Costa, Häusler Ph, Graf, Müller (nur So), Manea (nur So)

Nächstes Spiel:
Samstag, 18.5, 17:00 Uhr: Capolago – Fight Pigs
Sonntag, 19.5, 15:30 Uhr: Fight Pigs – Sayaluca Cadempino

Philippe Häusler kommt im Spiel gegen Oensingen zu einem Abschluss (Bild: Andy Scherrer, topsportfotografie.ch

Details

Datum Zeit League Saison
12. Mai 2019 15:30 SIHV 1. Liga Inlinehockey-Herren 2019

Austragungsort

Gersau
Schulhauspl. 10, 6442 Gersau, Schweiz

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdEnd-Resultat
Inlinehockey-Herren4026
Bienne Seelanders3003
Sponsoren