Unihockey-Herren vs. Schlierbach

vs.

Zusammenfassung

—Unihockey-Herren—
Fight Pigs souverän im Halbfinal

Cup-1/4-Final: Gersau vs. Schlierbach 20:7 (6:1/9:4/5:2)

Text: Kilian Küttel

Die Fight Pigs schlagen die Sportgruppe Schlierbach im Cup-1/4-Final der Sportunion Zentralschweiz. Endresultat: 20:7. Damit schiessen sich die Gersauer aus einer veritablen Baisse.

Kurz nach Spielschluss am vergangenen Donnerstag steht Markus Waldis Rede und Antwort –und das tut er offensichtlich gerne, denn es sind gute Neuigkeiten, die der Spielertrainer zu vermelden hat: „Wir standen in der Defensive von Anfang an solid und hatten den Gegner weitestgehend im Griff.“ Zwar gelang den Schlierbachern der Führungstreffer zum 1:0, dabei sollte es aber nicht bleiben: Bis zum Ende des ersten Umgangs schraubten die Fight Pigs das Skore auf 6:1 in die Höhe: „Wir blieben immer dran und liessen sie nicht mehr ins Spiel kommen“, konstatiert Waldis.

So gut die Fight Pigs das erste Drittel abschlossen, so schlecht gelang der Start in Abschnitt zwei. In der Offensive hätte man zu viele Chancen ausgelassen, dem Gegner dadurch zu viele Kontermöglichkeiten gewährt. Die Folge: Bis Minute 33 erzielten die Schlierbacher vier Treffer zu ihren Gunsten. Nur: Das war es dann auch mit dem Aufbäumen der Gäste aus dem Kanton Luzern. Die Fight Pigs spielten den Rest der Partie solide herunter, der Sieg war niemals in ernsthafter Gefahr und Cup-Torhüterin Sabrina Betschart verbrachte alles in allem einen ruhigen Abend. Ganz im Gegenteil zu Markus „Pfüpfi“ Camenzind. Dieser trug sich sage und schreibe vier Mal in die Torschützenliste ein. Und konnte sich deshalb nach Ende der Partie ein dickes Lob vom Coach abholen: „Er zog einen gewaltigen Abend ein, war einfach überall. Heute war er klar der Mann des Spiels“, so Waldis.

Mit diesem Sieg ziehen die Kampfschweine in den Cup-Halbfinal ein. Dies dürfte Rot-Blau umso mehr freuen, da die Resultate in den letzten Partien nicht überzeugten, es mehr Niederlagen setzte als es Siege zu bejubeln gab. Die nächste Chance zum Feiern haben die Fight Pigs am 27. Februar auswärts in Neudorf.

Für Gersau spielten:
Sabrina Betschart, Damian Häusler, Philippe Häusler, Arian Ulrich, Damian Camenzind, Markus Camenzind, Raphael Nigg, Patrick Camenzind, Daniel Müller, Andrin Janser, Markus Waldis

Das nächste Spiel der Unihockey-Herren:
Di, 30.01.18, 20:30 Uhr: Schötz vs. Unihockey-Herren

Das nächste Heimspiel:
Do, 01.03.18, 20:30 Uhr: Unihockey Herren vs. Eschenbach

Details

Datum Zeit League Saison
25. Januar 2018 20:30 SUZS-Aktive Cup Unihockey-Herren SUZS 2017/18

Austragungsort

Gersau
Schulhauspl. 10, 6442 Gersau, Schweiz

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdEnd-Resultat
Unihockey-Herren69520
Schlierbach1427
Sponsoren